Es sind die kleinen Dinge ....

Die kleinen Dinge im Leben
Fotoquelle: unsplash

... im Leben, die einen glücklich machen. Oft gehört, selten praktiziert! So ist meine Erfahrung, wenn ich über Glück mit Menschen spreche.

 

Letztes Jahr haben mein Mann und ich uns einen neuen Teppich für einen Teil unserer Küche gekauft. Bunt und flauschig. Und ich kann mich noch sehr, sehr gut an das erste Mal erinnern, als ich barfuß, beim Zubereiten meines  Morgenkaffees,  auf diesem Teppich stand. Dieses weiche Material an meinen bloßen Füßen. Dieser kuschelige Stoff, der mir sofort absolutes Wohlbefinden vermittelte. Vergessen war die Tagesplanung, das Nachdenken über einen möglicherweise stressigen Tag. Es war für mich ein richtiger Glücksmoment. Ich hielt inne und schloss unwillkürlich die Augen. Gab mich ganz dem Gefühl, welches über die nackten Fußsohlen durch meinen ganzen Körper strömte, hin! Und diesen Moment habe ich bis heute nicht vergessen.

 

Und es ist für mich der Beweis, dass "man" nicht viel benötigt, um für ein paar Momente am Tag glücklich zu sein! Denn es geht tatsächlich nur um Glücksmomente, über den Tag verteilt. Diese bewirken eine gleichmäßige Zufriedenheit, die uns durch das Leben trägt! Keine immerwährende Euphorie. Die gibt es nicht. Glück ist etwas, das leben darf. Es ist im Grunde ein Prozess, nicht starr, sondern variabel.

 

Und schon verliert diese ewige Glückssuche, von der man an allen Ecken und Enden liest, hört, sieht, ihren Schrecken! Wenn es nicht darum geht, konstant, ständig, jeden Tag glücklich zu sein, diesen Zustand endlich erreichen zu müssen, wenn ...dann... Gedanken. Das ist sogar kontraproduktiv, und macht - ja, tatsächlich unglücklich! Bei Amazon gibt es 10 000 Treffer für die Stichworte "Ratgeber" und "Glück". Wow! Überforderung perfekt!

 

Glück kostet nichts! Es ist frei verfügbar, frei wählbar, und jederzeit vorhanden, ohne Zeitverlust. Den frischen Kaffeeduft einatmen, den schön blühenden Strauch vor dem Fenster betrachten, Vogelgezwitscher bei Morgengrauen, die Katze reibt sich an deinen Beinen (auch wenn sie nur Futter will), der Geruch von Regen auf einer warmen Straße, das Lächeln eines lieben Menschen, und so vieles mehr! Kleine, feine Momente, die so viel bedeuten können in deinem Leben.

 

Ein paar Glücksartikel habe natürlich auch ich gelesen, und besonders gefällt mir ein Vortrag von Emily Esfahani Smith, die von den 4 Säulen für ein erfülltes Leben spricht:

 

  • Zugehörigkeit: wertvolle Beziehungen, Respekt, Liebe
  • Zweck/Bedeutung: setze deine Stärken ein, um anderen zu helfen, tue etwas, wofür es sich zu leben lohnt
  • Transzendenz/Erhabenheit: gehe in allem auf, was du tust
  • Geschichten erzählen: erzähle dir deine eigene Geschichte, als Autor deines eigenen Lebens, welches du jederzeit neu erfinden kannst (inne halten, postiv/negativ-Liste)

 

In diesem Sinne, es gibt keine Schatzkarte mit Wegbeschreibung, und auch keine tief vergrabene Schatztruhe mit dem Inhalt: Glück! Es ist in uns, Teil unseres täglichen Lebens. Hervorholen können wir die Glücksmomente selbst, ohne viel Aufhebens. Darauf achten, und ohne tägliche Erwartungshaltung durchs Leben spazieren, das ist wahres Glück!

 

Alles Liebe

Melanie

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

happymind - Melanie Holzner

Mentaltrainerin

Stadlweg 4

5102 Anthering

Austria

 

Tel: +43 664 4140956

 

 

info@happymind.at

Sie möchten einen Termin vereinbaren? Mehr Info?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.